Theater,München,Bühne,teamtheater,tankstelle,salon,französisch,event,location, eventlocation

Name: Sophie Scholl

 
Sophie studiert Jura und steht kurz vor ihrem Abschluss. Die Namensgleichheit mit der historischen Sophie Scholl ist reiner Zufall. Doch die Leben der beiden Studentinnen werden durch die parallele Handlungsführung eng miteinander verwoben: Die Sophie der Gegenwart muss vor Gericht aussagen, da ihr Professor verdächtigt wird, Prüfungsunterlagen vorab an Studenten herausgegeben zu haben. Er wälzt die Verantwortung auf seine Sekretärin ab und erpresst seine Studentin. Sophie könnte bezeugen, dass es nicht die Sekretärin war. Aber soll Sophie dafür ihre berufliche Zukunft aufs Spiel setzen? Die Dramaturgie des Stücks ermöglicht es, den inneren Konflikt der Darstellerin mithilfe von Rückblenden aus den Lebensstationen der jugendlichen Widerstandskämpferin zu veranschaulichen. Sophie quälen Gewissenskonflikte und sie gesteht, nicht den Mut ihrer Namenspatronin zu besitzen.
Das Stück zieht jeden in den Bann: Wie würde ich mich in einer solchen Situation verhalten? Könnte ich den Mut aufbringen, zu meinen Überzeugungen zu stehen, egal wie die Konsequenzen sind?
 
Mit Marget Flach
Regie und Dramaturgie: Anschi Prott
Flyer/Fotos/graphische Gestaltung: Andreas Prott
 
Eine Produktion von tim-Theater ist mehr
Rechte bei Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München
 
TERMINE
4., 5. und 6. April 2017 - Beginn um 20 Uhr
 
Karten zu € 22,- / erm. € 15,-
 

IMPRESSUM / KONTAKT / JOBS / PRESSE
Copyright © 2017 - TEAMTHEATER

a