BESETZUNG:
Gregor Schleuning, Franziska Maria Pößl, Faris Saleh, Daniela Voß und Timo Wenzel

REGIE & TEXTFASSUNG: Jacoub Eisa
DRAMATURGIE: Petra Maria Grühn
BÜHNENBILD: Lukas Bast
TON/LICHT: Philipp Kolb
GRAFIKDESIGN: Veronika Gerber

Produktion und Veranstalter:
Grühn u.a. GbR Project S.T.R.I.P.

Übersetzung: Anna Opel 
Rechte: Schultz & Schirm Bühnenverlag

PROJECT S.T.R.I.P.

von Ram Ganesh Kamatham

Mit einer engagierten Anthropologin und einem Ex-Marine als ihrem Sicherheitsbeauftragten schickt ein großes Unternehmen auf der Suche nach großem Profit ein ungleiches Paar auf die Insel, vor der man in unterseeischen hydrothermalen Schloten wertvolle Mineralien entdeckt hat. Die Menschen und seltenen Tierarten, die hier bislang im Gleichgewicht leben, stören natürlich. Weltanschauungen kollidieren, Aufständische schießen quer und die lokale Froschpopulation gerät nach genetischer Veränderung außer Kontrolle.

In seiner bissigen, temporeichen Polit-Satire entlarvt Ram Ganesh Kamatham die skrupellosen Tricks der Konzerne beim Produzieren von Umweltkatastrophen und liefert eine Blaupause für den Genozid an indigenen Völkern.

TERMINE:
Mi. 27. Oktober - 20 Uhr
Do. 28. Oktober - 20 Uhr
Fr. 29.  Oktober - 20 Uhr
Sa. 30. Oktober - 20 Uhr

Mi. 03. November - 20 Uhr
Do. 04. November - 20 Uhr
Fr. 05. November - 20 Uhr
Sa. 06. November - 20 Uhr

Mi. 10. November - 20 Uhr
Do. 11. November - 20 Uhr
Fr. 12. November - 20 Uhr
Sa. 13. November - 20 Uhr

Mi. 17. November - 20 Uhr
Do. 18. November - 20 Uhr
Fr. 19. November - 20 Uhr
Sa. 20. November - 20 Uhr

Mi. 24. November - 20 Uhr
Do. 25. November - 20 Uhr
Fr. 26. November - 20 Uhr
Sa. 27. November - 20 Uhr

Tickets